Alprockz AG sichert ihre ROCKZ-Plattform mit benutzerzentrierter Authentisierung von Futurae Technologies AG

0
33
Alprock
Alprockz, der Anbieter der Krypotwährung ROCKZ, die durch den Schweizer Franken gedeckt ist, stärkt die Sicherheit ihrer ROCKZ-Plattform weiter, indem sie Futurae Technologies als starken Authentisierungspartner wählt.

Die Alprockz AG wählte Futurae Technologies, das führende Unternehmen für benutzerzentrierte, sichere Authentication as a Service (AaaS), für ein nahtloses und sicheres Anmeldeerlebnis für Benutzer der ROCKZ-Plattform.

ROCKZ ist eine neue Kryptowährung, die Sicherheit und Transparenz in einen stark volatilen Kryptowährungsmarkt bringt. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen wird ROCKZ vollständig von einer der stärksten und nachhaltigsten Währungen der Welt unterstützt, dem Schweizer Franken. ROCKZ ist die erste und einzige gesetzlich durchsetzbare Kryptowährung der Welt, die ihren Inhabern uneingeschränktes Eigentum an den Vermögenswerten gibt.

Durch die Integration der Authentisierungs-Suite von Futurae in die ROCKZ-Plattform, unterstreicht Alprockz sein Engagement, den höchsten Sicherheitslevel für die Bereitstellung der sichersten und stabilsten Kryptowährung auf dem Markt zu bieten.

Das ETH Spin-off Futurae, mit Sitz in Zürich, bietet eine umfassende innovative Multi-Faktor Authentication-Suite für hohe Sicherheitsanforderungen an; Kernprodukt bildet die Zwei-Faktor-Authentisierung „Zero-Touch“, die ohne Nutzerinteraktion funktioniert. Zero-Touch kann flexibel mit weiteren Authentisierungsmechnanismen für Web und Mobile Geräte kombiniert werden. Futurae nutzt maschinelles Lernen, das für kontextbasierte Authentisierung und sogenanntes ‘Risk-based Assessment’ eingesetzt wird.

„Alprockz bringt mit ROCKZ neue und einzigartige Vorteile für das Kryptowährungs-Ökosystem. Wir sind stolz darauf, uns den Zugang zu einem Marktführer für Kryptowährungen zu sichern, indem wir eine strenge Sicherheitsstrategie einführen, um die Vermögenswerte ihrer Benutzer bestmöglich zu schützen“, sagt Nikos Karapanos, CTO von Futurae.

„Wir sind stolz darauf, dass wir auf ein vollumfänglich in der Schweiz entwickeltes Produkt von Futurae setzen können, welches eine zuverlässige, intuitive und

bequeme Benutzererfahrung ermöglicht und unsere Plattform auf die nächste Sicherheitsstufe bringt“, sagt Yassine Ben Hamida, CEO der Alprockz AG.

]]>

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here