DPD Deutschland verwaltet 12.000 mobile Geräte mit SOTI

0
26
dpd

Taking Mobility to Endless Possibilities aktuelle Verkehrsbedingungen informiert werden oder erhalten Links zu Online-Trainings für einen besseren Kundenservice.  Zeit- und Kostenersparnis mit SOTI . Mit dem Einsatz von SOTI MobiControl konnte die vorherige „Dreiecks-Lösung“ beim Zurücksetzen oder Reparieren von mobilen Geräten gelöst werden. Bei der transparenten Plattform, bei der jedes Depot einen eigenen Ordner hat, kann zum Beispiel für das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen das Gerät in den entsprechenden Ordner verschoben und direkt an das Depot gesendet werden, was eine Menge Kosten spart. Zuvor musste das Gerät nach Tschechien in das Reparaturzentrum von Honeywell geschickt werden. Neue Geräte können so mit der korrekten Konfiguration und den Einstellungen direkt an das entsprechende Depot gesendet werden. So wird der Lebenszyklus der Geräte verlängert und sowohl die IT-Abteilung als auch die Mitarbeiter, die die Geräte nutzen, sparen Zeit ein. „Mit SOTI MobiControl haben wir vollständige Transparenz in unser Flottenmanagement erhalten“, so Rudolf Pöcking, Operations, Local Traffic and Development. „Aber das wichtigste ist, dass wir nun die Geräte zentral verwalten und Updates einspielen können – von überall und jederzeit. Marcel Schwinn, zuständiger Application Manager bei der IT von DPD Deutschland, ergänzt: „Vor MobiControl hatten wir nicht genügend Einblick in unsere mobilen Geräte, was zu operationalen Unstimmigkeiten und Verspätungen bei Updates führte.“ „Wir freuen uns, dass wir DPD Deutschland GmbH mit unserer Lösung unterstützen, die eigenen Prozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten, was wiederum zu einem besseren Kundenservice führt“, ergänzt Stefan Mennecke, Regional Director Central Europe bei SOTI. „Auch wenn sich rund 80 Prozent der verwendeten Geräte außerhalb des Unternehmens befinden, können diese zentral verwaltet, kontrolliert und upgedatet werden, und dem Benutzer kann gegebenenfalls aus der Ferne vom DPD IT-Support geholfen werden.“ weitere Infos: www.soti.net.]]>

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here