Investmentfirma JM Finn stellt mit Nutanix in nur einer Woche auf Homeoffice um

0
826
Richtige IT-Infrastruktur Voraussetzung für Umstellung in Rekordzeit
Richtige IT-Infrastruktur Voraussetzung für Umstellung in Rekordzeit

JM Finn hat sich für eine sichere, flexible und zuverlässige Private-Cloud-Infrastruktur auf Basis von Nutanix entschieden. Die Investmentfirma möchte damit veränderte geschäftliche Anforderungen ohne Verzögerung unterstützen. In Reaktion auf die COVID-19-Krise hatte die Infrastruktur den Praxistest zu bestehen, als die Investmentfirma allen Angestellten das Arbeiten von zu Hause aus ermöglichen musste – innerhalb von nur einer Woche.

Die meisten Mitarbeiter von JM Finn, vor allem die Power User wie Dealer und Trader, die Hochleistungsmaschinen benötigen, arbeiteten bislang nicht von zu Hause aus. Allerdings war die IT der Investmentfirma vor kurzem mit Stossrichtung Virtualisierung und softwaregesteuerte Lösungen modernisiert worden. Seither bildet die hyperkonvergente Infrastrukturplattform (HCI) von Nutanix die Basis der privaten Cloud des Unternehmens. Dadurch waren die IT-Experten in der Lage, allen wichtigen Mitarbeitern einschliesslich Power User eine Virtual-Desktop-Infrastruktur (VDI) bereitzustellen.

„Unsere Infrastruktur war bereits vollständig virtualisiert. Das machte einen grossen Unterschied und ermöglichte uns das Arbeiten von zu Hause aus“, so Jon Cosson, Head of IT und Chief Information Security Officer bei JM Finn. „Über die richtige Infrastruktur zu verfügen ist äusserst wichtig. Es ist offensichtlich, dass viele Finanzfirmen diesem Umstand keine Priorität eingeräumt haben. Unsere Private-Cloud-Infrastruktur von Nutanix unterstützt unsere sämtlichen Workloads einschliesslich VDI und trägt wesentlich zum sicheren und produktiven Arbeiten unserer Mitarbeiter im Homeoffice bei.“

„Dank der privaten Cloud auf Basis von Nutanix können die Mitarbeiter von JM Finn jetzt von zu Hause aus arbeiten. Gleichzeitig können sie sich darauf verlassen, dass sie das in einer sicheren Umgebung tun“, betont Dom Poloniecki, General Manager, Sales, Western Europe and Sub-Saharan Africa bei Nutanix. „JM Finn verfügt über die richtige Infrastruktur und eine software-gesteuerte Lösung, die sich einfach an veränderte geschäftliche Bedingungen anpassen lässt. Dadurch war die Investmentfirma in der Lage, auf die gegenwärtige Krise zu reagieren und das Kundengeschäft ohne Unterbrechung aufrechtzuerhalten.“

JM Finn war auf das Unerwartete vorbereitet und konnte umgehend und ohne Geschäfts-unterbrechung auf die Herausforderungen der COVID-19-Krise antworten. Die Investmentfirma nutzt eine softwaregesteuerte Private-Cloud-Infrastruktur und war somit in der Lage, für ihre Mitarbeiter sichere Telearbeitsplätze in Rekordzeit einzurichten.