Swisscom TV zieht ins Hotel – und bringt neue Funktionen für alle

0
43
swisscom

Neu gibt’s das beliebteste Fernsehen der Schweiz in einer eigens für Hotels & Heime entwickelten Version. Auch Privatkunden profitieren von neuen Funktionen: So vereinen die Themenwelten neu Highlights aus dem klassischen Fernsehen mit Inhalten von ausgewählten Apps.

Swisscom TV wächst weiter und davon profitieren ab sofort auch Hotels sowie Pflege- und Altersheime, die ihren Gästen und Bewohnern ein intuitiv bedienbares Fernsehangebot bieten wollen: Swisscom TV Host bietet über 300 Fernseh- und Radiosender aus der ganzen Welt, darunter auch Kanäle in UHD oder Programme, die über Satellit nur mit grossem Aufwand empfangbar sind. Dazu gehören Sender aus Herkunftsgebieten wie China, Russland oder dem arabischen Raum, aus denen die Besucherzahlen zunehmen. Hinzu kommen individuelle Senderlisten – etwa für bestimmte Gästegruppen – sowie eine intuitive Suche und Sprachsuche in vier Sprachen.

«Gerade auf Bewertungsportalen für Hotels zeigt sich, wie wichtig ein umfangreiches Fernsehangebot ist», erklärt Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Konzernleitung von Swisscom. «Das freut den Gast, weil es auf Anhieb funktioniert und ohne Erklärung verständlich ist. Und es freut den Gastgeber, der sich Supportaufwand und frustrierte Bewertungen sparen kann.» Denn: Swisscom TV Host kommt nicht allein. Auch eine moderne WLAN-Lösung ist im Paket dabei – natürlich vollständig gemanagt durch die Spezialisten von Swisscom. «Hoteliers und Heimleiter sollen sich nicht mit der Technik herumschlagen, sondern ganz für ihre Gäste und Bewohner da sein können», sagt Dirk Wierzbitzki. Mit über 140’000 Hotelzimmern und 100’000 Heimzimmern ist es ein hochattraktiver Markt. Dirk Wierzbitzki: «Mit Swisscom TV Host garantieren wir jedem Gast den gleichen Wow-Effekt, den Swisscom TV schon zu Hause zum beliebtesten Fernsehen der Schweiz machte.»

App und TV vereint: Eine Welt für alles

Aber auch beim Angebot für Privatkunden entwickelt sich Swisscom TV kontinuierlich weiter: Gestaffelt ab Anfang April bis Mitte Mai erhalten unsere 1, 5 Millionen TV-Kunden das neuste Update (Swisscom TV Entertainment OS 3.2) mit zahlreichen Neuerungen:

  • Die beliebten Themenwelten beinhalten neu nicht nur kommende und verpasste TV-Sendungen, sondern integrieren auch Sendungen aus dem App-Angebot (Sky, Youtube, OCS, Red Bull TV etc.). Insbesondere Sportfans und Gamer profitieren in ihren Themenwelten von der umfassendsten Übersicht.
  • Alle Spielfilmbeschreibungen enthalten neu die Sternebewertung der weltweit grössten Filmkritiker-Datenbank, der Internet Movie Database IMDB.
  • Ausgewählte Filme im Video on Demand-Store sind neu mit Untertiteln verfügbar. Dieses Angebot wird kontinuierlich ausgebaut.
  • Die gesamte Menu-Führung ist auf vielfachen Kundenwunsch neu auch in einem „Dark mode“ (dunkler Menu-Hintergrund) nutzbar. Das intensiviert die Bildqualität, gerade auch in abgedunkelten Räumen.
  • HDMI-CEC wird aktiviert: Wird beispielsweise die Swisscom TV Box eingeschaltet, schaltet sich auch automatisch der Fernseher ein – oder um, wenn ein anderes Ausgabegerät (Spielkonsole, DVD etc.) angewählt ist.
  • Schon heute nutzt jeder dritte Zuschauer unsere thematischen Dossiers zu grossen Ereignissen aus der Sport- und Filmwelt. Sie werden darum ab sofort laufend ausgebaut und zudem häufiger eingeplant, um so noch stärker das aktuelle Geschehen zu wiederspiegeln.

«Es sind auch diese vermeintlich kleinen Dinge, die in der Summe Swisscom TV zur Nummer 1 gemacht haben», erklärt Dirk Wierzbitzki. «Dank der ständigen Weiterentwicklung sind wir ganz nahe bei den Kundenbedürfnissen – egal, ob zuhause, unterwegs oder im Hotel.»

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here